All posts by Cowhide House Concerts

Steve Folk am 25. Januar 2020


Bereits im Januar 2016 hatten wir Steve Folk alias Steve Thompson bei uns zu Besuch im Wohnzimmer und seine Musik ist uns in guter Erinnerung geblieben, da freut es uns natürlich, dass er unsere Einladung für ein Konzert in 2020 angenommen hat.

Das Songwriting war für Steve Folk eine Art Ventil, als er in verschiedenen Designfirmen arbeitete. Es war die Musik, die Steve aus dem Büro auf die Bühnen von London und Großbritannien führte. Er spielte viele Jahre lang Festivals und nahm Alben für eine kleine Plattenfirma auf, die an seine Musik glaubte.

In den letzten 5 Jahren wurden Steve und seine Lieder mit offenen Armen auf dem europäischen Festland aufgenommen und er wurde zu einem sehr beliebten Singer / Songwriter in der House Concert – Szene in Deutschland sowie zu einem regelmäßig wiederkehrenden Künstler in Italien, der Schweiz, den Niederlanden und Spanien .

Vor 2 Jahren begann Steve erneut mit leidenschaftlicher Kraft zu malen und hat seitdem über 100 Werke auf der ganzen Welt verkauft. Im vergangenen Jahr hatte Steve seine erste Einzelausstellung in Kultur Im Kontor, einem Zentrum für Kunst und Musik in Wuppertal. Er nimmt auch seine Aquarelle zu jeder Show in Deutschland mit und bietet seinem Publikum ein weiteres Erlebnis bei der Gelegenheit, seine Werke anzusehen und zu kaufen. Steve hat viele Aufträge produziert und ist durch den Einsatz von Social Media zu einem gefeierten Maler in einem bescheidenen Kreis von Freunden und Anhängern geworden.

Steve Folks produktiver und kompromissloser Ansatz, Kunst zu machen, ist seiner Ansicht nach das Geheimnis eines erfolgreichen Lebens als Künstler und Performer.


The Lasses am 11. Januar 2020

Das niederländische Folk-Duo „The Lasses“ erweckt alte Lieder zu neuem Leben. Sophie Janna und Margot Merah haben sich als „The Lasses“ innerhalb und außerhalb der Niederlande bereits einen Namen gemacht. Die Musikerinnen lieben es, Lieder mit einer guten Story zu singen, ob Bluegrass oder Ballade und unabhängig davon, ob die Geschichte in den Appalachen, auf schottischen Hochebenen oder in irischen Hügeln spielt. Ihre Stimmen sind von sehr unterschiedlichem Timbre und ergänzen sich gegenseitig vollkommen zu einem harmonischen Ganzen. Unterstützt von Gitarre, Ukulele und der irischen Rahmentrommel (Bodhrán) ist ihr Hauptinstrument der Harmoniegesang ihrer Stimmen.