All posts by Cowhide House Concerts

Abgesagt: Hayley Reardon (US) am 18. April 2020 – NEUER TERMIN: 27.09.2020

NEUER TERMIN: 27. SEPTEMBER 2020!


Auf Grund der Corona-Krise müssen wird das Wohnzimmerkonzert mit Hayley Reardon leider absagen bzw. verschieben. Wer sie aber trotzdem live sehen möchte, sollte unseren Newsletter abonnieren – da haben wir demnächst eine Überraschung für Euch!

Mit ihrem Konzert im Winter 2019 hat sich Hayley Reardon mit ihren bedachtsamen und nachdenklichen Songs in das Herz von uns und unseren Gästen gespielt und so wollten wir natürlich die Gelegenheit nicht versäumen, sie auch dieses Jahr wieder willkommen zu heißen.

Hayley Reardon braucht nicht viel, um viel zu bewegen. Um genau zu sein nur 3 Dinge: Ihre Stimme, ihre Gitarre und ihre Seele. Immer schon wollte die junge Künstlerin mehr vom Leben und machte es sich so zum Auftrag, das Leben so zu leben, dass Songs daraus entstehen, die vielen Menschen das Leben bedeuten.

Mit ihrer neuen EP „A Hundred Little Lives“ (VÖ Juni 2020) kommt sie für einige Wochen und Monate nach Europa auf Tour, um ihr frischestes kleines Meisterwerk in das Gedächtnis ihrer Hörer einzubrennen. Absolute Anspieltipps: „If I Fall“ und „Child Of A Giver“. Sie ist aber nicht nur am Touren, sondern hat auch andere – besondere – Pläne. Hayley verschlägt es nach Dachau. Ja, richtig gelesen, Dachau. Ein so wunderschöner Ort, mit solch grausamer Geschichte. Genau das spornt das Ausnahmetalent aus Massachuetts (unter anderem) an. Geschichte & Energie von positiv in negativ umwandeln. Hier passiert Kultur, hier passiert heute künstlerische Utopie. Sie selbst beschreibt Dachau als besonders kreativen Ort. Dort atmet man, wenn man so will, Inspiration ein. Sie wurde für ein Künstler Residency Programm in Dachau ausgewählt, wo sie gemeinsam mit anderen Menschen andere Menschen inspirieren darf.

Mit einer riesigen Portion Talent & Soul und den richtigen Songs im Gepäck, haucht Hayley ihren künftigen (musikalischen) Zöglingen und Komparsen neues Leben ein. Und das ist doch genau das, was man will, oder? Vielleicht ist sie ja eine Fee.


Winter Wilson (UK) am 14. März 2020

DAS KONZERT FINDET STATT ‼️

Wir haben zusammen mit den Künstlern die derzeitige Situation bzgl. COVID-19 in Deutschland, Hessen und auch dem MTK betrachtet und sind zu dem Entschluss gekommen das Konzert stattfinden zu lassen.

Natürlich sollte jeder Teilnehmer seine persönliche Situation und Gefährdung ebenfalls mit gesundem Menschenverstand betrachten … ins besondere im Bezug auf Gefährdungsgruppen bei Vorerkrankungen oder auch seinem derzeitigen Gesundheitszustand.

Wir sehen derzeit bei einer Teilnehmerzahl <20 keine erhöhte Gefährdung.

Also freuen wir uns auf einen entspannten musikalischen Abend und auf Euch!


Bereits 2016 hatten wir das grandiose Folk-Duo Winter Wilson  bei ihrem allerersten Konzert in Deutschland zu Besuch in unserem Wohnzimmer. Jetzt kommen Sie endlich wieder zurück!

Winter Wilson wurde schon als eines der am härtesten arbeitenden Duos in der Folkbranche bezeichnete. Im Jahr 2019 tourten Kip Winter und Dave Wilson nicht nur durch Großbritannien, sondern trat auch in Australien, Spanien, Belgien und Kanada auf. Sie veröffentlichten auch Live & Unconventional, das lang erwartete Live-Album, das letztes Jahr auf Tournee und beim Cropredy Festival mit den Folk-Rock-Ikonen Fairport Convention aufgenommen wurde. Die Bewertungen waren außergewöhnlich:

„Wenn Sie Beweise dafür brauchen, wie besonders das Duo Winter Wilson ist, dann liefert Live & Unconventional diese im Überfluss“ – Steve Caseman, RnR Magazine

„Dies ist ein brillantes, außergewöhnlich gut aufgenommenes Live-Album, das wirklich davon überzeugt, dass Kip und Dave an der Spitze ihres Spiels stehen.“ – David Kidman, Living Tradition Magazine.

Es ist ihre Live-Performance, bei der sich diese beiden wirklich auszeichnen. Kip Winter und Dave Wilson sind bereits seit acht Jahren Vollzeitmusiker und bringen ein Gefühl der Intimität in jeden Veranstaltungsort. Sie vereinen hervorragende, oft treffsichere Originallieder, atemberaubende Harmonien und Musikalität mit manchmal komischem Humor und Geschichten aus dem Leben auf der Straße . Kip (Gesang, Akkordeon, Gitarre, Flöte) „hat einfach eine Stimme, für die man sterben muss“ (John Roffey, Maverick Magazine), während Dave (Gesang, Gitarre und Banjo) jetzt zu Recht als einer der Besten britischen Songwriter gilt, deren Songs in Folk-Clubs in ganz Großbritannien und darüber hinaus gesungen wurden. Zusammen sind ihre Stimmen erhaben. „In 30 Jahren, in denen ich Folk gehört habe, habe ich noch nie zwei Stimmen so perfekt vermischt gehört.“ (David Aird, Vorsitzender Glenfarg Folk Club)

Du wirst lachen; du darfst weinen – Du wirst sie auf jeden Fall wiedersehen wollen!


Winter Wilson live bei uns im Wohnzimmer (2016)

Emma Hill (US) am 19. Februar 2020

Mit Emma Hill (begleitet vom Multi-Instrumentalist Bryan Daste) besucht uns ein aufregendes Folk und Americana Talent in unserem Wohnzimmer.

Anfang 2007 brachte das Schicksal Emma Hill und Bryan Daste über eine Craigslist-Anzeige zusammen. Daste war Toningenieur in den Magic Closet Studios in Portland, OR, und Hill war gekommen, um ihre ersten professionellen Demos aufzunehmen, nachdem sie kürzlich aus ihrem Heimatstaat Alaska dorthin gezogen war. Zwölf arbeitsreiche Jahre, sieben gut aufgenommene Alben und unzählige Tourmeilen später sind sie mit der Veröffentlichung ihrer 3-Song EP „How Could I Have Been So Wrong?“ auf Tour in Deutschland. 

Im Pressetext heißt es treffend: Emma Hill veröffentlicht nur ein Jahr nach ihrem letzten full length-Album die neue EP. Drei Songs, zusammengefasst unter dem Titel „How Could I Have Been So Wrong“. Im gleichnamigen ersten Song singt Hill über Selbstreflexion, Fehler in der Vergangenheit und allgegenwärtigem Eskapismus. Gleich beim ersten Mal Durchhören verspürt man das pochende Gefühl, sofort in ein Auto, oder einen Zug steigen zu müssen, loszufahren – ganz egal wohin – und einfach nur mit Emma Hills Musik im Ohr aus dem Fenster zu starren und nachzudenken.

Wie man schon im Laufe der 3 Songs bemerken kann: Diese EP wurde nicht aufgenommen, um der Presse, den Medien, den Fans, den Labels und den großen Firmen dieser Welt ein weiteres Stück Fleisch hinzuwerfen, mit dem die Promomaschine geölt werden kann, sondern: dieses Platte, und sei sie auch nur 3 Songs kurz, musste einfach sein. Diese Platte vereint auf musikalische Weise die tiefsten Gedanken und Motive der Menschheit.