All posts by Cowhide House Concerts

Eliza Rickman (US) am 17. April 2015

10440702_10152317695524353_8432422255417909634_n

small-german-flagEliza Rickman’s Musik hat einen märchenhaften, wenn auch teils gespenstischen Einschlag. Ihre Stimme, begleitet von Piano, Xylophon, Zitter, Akkordeon oder auch Spielzeug-Piano ist zart und zugleich eindringlich. Ihre Lieder drehen sich oft um das Religiöse in seinen ureigensten Eigenschaften – Gut und Böse, Liebe und Verlangen, Heilige und Sünder. Ihre Bühnenpräsenz – ob sie Blumen im Haar trägt oder ausgestopfte Vögel, hat etwas feenhaftes, dem man sich nicht entziehen kann. Ähnlich wie Kate Bushs Lieder oder das Album “White Chalk” von PJ Harvey sind die Arrangements auf ihrem Album “O, You Sinners” umsäumt von Dissonanzen.

Wir freuen uns, dass sie auf ihrer ersten Tour durch Europa auch in unserem Wohnzimmer einen Einblick in ihr musikalisches Schaffen geben wird.

flag_uk_smallEliza Rickman’s music has the touch of a fairytale, sometimes with a spooky twist. Her voice, accompanied by piano, xylophone, cittern, accordion or toy piano is delicate, yet haunting. Her songs are often spun around the religious aspects in its ambivalence – good and evil, love and desire, saints and sinners. Her stage presence – whether she wears flowers in her hair or stuffed birds, has something fay about it one cannot escape. Much like Kate Bush’s songs or the album „White Chalk“ by PJ Harvey the arrangements on her album „Oh, You Sinners“ are surrounded by dissonances.

We are thrilled and excited to welcome Eliza Rickman on her first european tour to our livingroom.


Ray Cooper (UK/SE) am 17. März 2015

_Photo V Neumann MG_7446-2small-german-flagWer britischen Folk liebt, kennt Ray Cooper vermutlich bereits unter seinem Pseudonym „Chopper“ als langjährigen Cellisten der legendären Oysterband. Der britischer Singer / Songwriter, der zur Zeit in Schweden lebt, wuchs in England auf und begann mit 16 in verschiedenen Bands zu spielen. Er bewegte sich zwischen Rock, Punk, Pop und World Music, war Sänger, spielte Bass und Cello, bis er 1988 zur Oysterband stiess und eine lange Entdeckungs-reise zu seinen Wurzeln begann. 
2000 zog er nach Schweden, spielte aber weiterhin mit der Oysterband, mit der er durch 27 Länder tourte und 19 Alben aufnahm. 2012 gewannen sie 3 Auszeichnungen von BBC Radio 2 Folk Awards als “best group”, “best album” und “best traditional track”. Trotz des Erfolgs beschloss Ray im Februar 2013 die Band zu verlassen und zukünftig mit seinen eigenen Songs als Solo-Künstler aufzutreten.

flag_uk_smallIf you follow the British folk scene, you will probably know Ray Cooper under his pseudonym „Chopper“ as longtime member and cellist of the legendary Oysterband. The singer / songwriter, who currently lives in Sweden, grew up in England and started to play at age 16 in various bands. Moving between rock, punk, pop and world music, and working as a singer, bass guitar player and cellist, he finally hooked up with Oysterband in 1988 and began a long exploration into his own roots. Moving to Sweden in 2000, Cooper continued playing with Oysterband, eventually touring in 27 countries and recording 19 albums. In 2012 they won 3 awards from BBC Radio 2 Folk Awards for best group, best album and best traditional track and were dubbed by fROOTS magazine as one of the 3 ‘Icons Of Folk’. Despite their success, Cooper took the decision to leave the band and go solo in February 2013 and has since been touring Europe extensively.

Nick Jaina (US) am 8. März 2015

1907806_621192064663940_8266536346152419234_nsmall-german-flagNick Jaina ist ein künstlerisches Multitalent. Ein Singer/Songwriter von anspruchsvollen und doch eingängigen Songs, ein Komponist und Arrangeur für drei Ballett- und drei zeitgenössische Tanzaufführungen mit dem Satellite Ballet and Collective in New York City (von dem er auch Mitbegründer und musikalischer Direktor ist), sowie ebenfalls Autor des Buches „Get It While You Can“. Wir freuen uns, dass er auf seiner derzeitigen Europa-Tour für eines seiner wenigen Konzerte  in Deutschland einen Stop bei uns im Wohnzimmer einlegt. Es wird bestimmt ein unvergesslicher Abend.

flag_uk_smallNick Jaina is a multi-talented artist. He is a singer/songwriter of complex, yet catchy tunes, composer and arranger for three ballets and three contemporary dances with the Satellite Ballet and Collective in New York City (of which he is also co-founder and musical director), as well as author of the book „Get It While You Can“, which was just published. We are happy and excited that he will play one of the few concerts in Germany in our livingroom!