Tag Archives: Dark Orchestral Symphonic Independent Rock

2016 – ein kurzer Blick zurück

Liebe (Musik-)Freunde,
es ist immer wieder erstaunlich wie schnell so ein Jahr an einem vorüberfliegt und es Zeit ist ein wenig wehmutig zurückzublicken. Auch wenn das Jahr 2016 generell gefühlt kein so tolles war, wenn man alleine sieht wieviele großartige Künstler uns verlassen haben … Lemmy, David Bowie, Prince, Leonard Cohen … so war es in unserer kleinen Wohnzimmerkonzertwelt dennoch ein erfolgreiches und spannendes Jahr. Wir haben so viele Konzerte wie noch nie zuvor veranstaltet (19!) und hatten fantastische Musiker aus aller Welt zu Besuch. Weiter unten findet ihr alle Künstler im Überblick mit Links zu den jeweiligen Webseiten zum evtl. Nachhören oder Wiederentdecken. Ein großer Dank geht auch dieses Jahr natürlich an unsere Gäste: die Stammgäste, die Neueinsteiger und die sporadischen Gäste. Ohne Euch könnte unsere Konzertreihe nicht bestehen. DANKE!

 

Auch für nächstes Jahr werden wir wieder ein spannendes Programm zusammenstellen … wenn auch reduziert auf meist nur ein Konzert pro Monat. Dabei wollen wir auch versuchen eine gute Mischung aus neuen Künstlern und wiederkehrenden Favorites hinzubekommen.

 

Ihr seid doch dabei, oder? Wir freuen uns auf Euch! In diesem Sinne wünschen wir Euch eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir sehen uns dann hoffentlich am 13. Januar 2017 bei uns im Wohnzimmer wieder!

 

Eure
Karin & Dietmar

 

Künstler 2016

Jan2016 - Steve Folk Jan2016 - Sofia Talvik Feb2016 - Simon Kempston Feb2016 - Carrousel
Mar2016 - Danika + Jeb Mar2016 - Mary Jane Insane Mar2016 - Marian Call Apr2016 - Ana Patan
Apr2016 - Winter Wilson Mai2016 - Lauren Napier Mai2016 - Orit Shimoni Jun2016 - Rob Moir
Jun2016 - Nick Parker Sommerpause Sep2016 - Joanna Weston Sep2016 - Gordie Tentrees
Okt2016 - Adam Burrows Nov2016 - Minnie Birch + Kelly Oliver Nov2016 - Birdeatsbaby Dez2016 - Roxanne de Bastion

Birdeatsbaby (UK) am 13. November 2016

small-german-flagMit der britischen Band Birdeatsbaby aus Brighton weichen wir ein wenig von unserer akustischen Linie ab … dieses Konzert wird passend zur Musik voll verstärkt, auch wenn die Band eher ihre ruhigeren Stücke spielen wird. Die Musik von Birdeatsbaby lässt sich schwer kategorisieren, da sich so viele Einflüsse darin wiederfinden … am ehesten trifft es vielleicht „Dark Orchestral Symphonic Independent Rock“.

Gegründet im Jahr 2008, wurde die Band schnell bekannt für ihre theatralischen und visuelle Live-Auftritte, und ihre berüchtigten Musikvideos. Das bekannteste ist wohl „The Trouble“ (Regie: Philippa Bloomfield), das seither mehr als 250.000 Views auf YouTube erreicht hat und auch auf Filmveranstaltungen in Großbritannien gezeigt wird. Mit ihren Veröffentlichungen ‚Bigger Teeth‘ (2010) und ‚Feast of Hammers‘ (2012) tourte die Band ausgiebig durch Großbritannien, Europa und Amerika.

Kürzlich veröffentlichte die Band ihr drittes Studioalbum „The Bullet Within“, das von ihren Fans, treffend als „The Flock“ bezeichnet, über Crowdfunding finanziert wurde und wird im November 2016 ihr viertes Album „Tanta Furia“ veröffentlichen und auf dieser Tour vorstellen.

Birdeatsbaby sind Mishkin Fitzgerald, Garry Mitchell, Forbes Coleman and Hana Piranha.


flag_uk_smallBirdeatsbaby are far from your average rock band. Incorporating a varied collection of influences, the band combine piano-lead power-pop with dark orchestral rock, resulting in something that sounds completely unique.

After forming in 2008 the band quickly became known for their theatrical and visual live appearances, and their infamous music videos. The most well known being ‘The Trouble’ (directed by Philippa Bloomfield) which has since gained over 250,000 views on YouTube and been shown at film events across the UK.

In 2010 the band released the cathartic ‘Bigger Teeth’ EP (produced by Marc R Norris of 80s Matchbox B-line Disaster) and played a string of shows across the UK and Europe.

‘Feast of Hammers’, was released in 2012 and followed up with an extensive tour of America and Europe. During this time the band were hailed as the ‘sound of 2012’, by Simon Price from The Independent, as well as a glowing review of their current album in the newspaper. Ben Graham from The Quietus also described them as “dark, sexual, vulnerable yet strong… like all the best bands”. Tom Robinson from BBC6 Music interviewed the band twice on his introducing show and has continued to play their music on the air.

Recently the band released their third studio album ‚The Bullet Within‘, which was crowd-funded by their fans, aptly names ‚The Flock.‘ It was pioneered by Chris Hawkins on 6 Music who called it „splendid cabaret style art-rock“ and also received 4**** from both Q Magazine and R2 (Rock n Reel). The band continue to tour, attracting a collection of cult-like followers, proving that the weird and wonderful world of Birdeatsbaby is something that must be explored…