Tag Archives: Eliza Rickman

Eliza Rickman (US) am 13. Dezember 2015

 small-german-flagEliza Rickman hat unser Publikum ja bereits im Frühjahr 2015 mit Ihrer Musik verzaubert. Umsomehr freuen wir uns, dass sie auch bei ihrer derzeitigen Tour zur Vorstellung der neuen CD „Footnotes for the Spring“ einen Stop bei uns einlegt.

Dieses Konzert hat bereits 3 Wochen vor Termin mit den Anmeldungen die Kapazität für unsere Räumlichkeiten erreicht … das freut uns natürlich besonders auch für Eliza, denn es macht doppelt so viel Spass vor einem vollen Raum zu spielen.


flag_uk_smallEliza Rickman mesmerized our audience when she played her music in our livingroom in April 2015. We are happy and honoured to welcome her again for her release tour for her new album „Footnotes for the Spring“.

This concert has already reached the capacity of our livingroom with guest registration 3 weeks in advance … which is fantastic, especially for Eliza, as it is always better to play to a room full of attentive music lovers.

Eliza Rickman (US) am 17. April 2015

10440702_10152317695524353_8432422255417909634_n

small-german-flagEliza Rickman’s Musik hat einen märchenhaften, wenn auch teils gespenstischen Einschlag. Ihre Stimme, begleitet von Piano, Xylophon, Zitter, Akkordeon oder auch Spielzeug-Piano ist zart und zugleich eindringlich. Ihre Lieder drehen sich oft um das Religiöse in seinen ureigensten Eigenschaften – Gut und Böse, Liebe und Verlangen, Heilige und Sünder. Ihre Bühnenpräsenz – ob sie Blumen im Haar trägt oder ausgestopfte Vögel, hat etwas feenhaftes, dem man sich nicht entziehen kann. Ähnlich wie Kate Bushs Lieder oder das Album “White Chalk” von PJ Harvey sind die Arrangements auf ihrem Album “O, You Sinners” umsäumt von Dissonanzen.

Wir freuen uns, dass sie auf ihrer ersten Tour durch Europa auch in unserem Wohnzimmer einen Einblick in ihr musikalisches Schaffen geben wird.

flag_uk_smallEliza Rickman’s music has the touch of a fairytale, sometimes with a spooky twist. Her voice, accompanied by piano, xylophone, cittern, accordion or toy piano is delicate, yet haunting. Her songs are often spun around the religious aspects in its ambivalence – good and evil, love and desire, saints and sinners. Her stage presence – whether she wears flowers in her hair or stuffed birds, has something fay about it one cannot escape. Much like Kate Bush’s songs or the album „White Chalk“ by PJ Harvey the arrangements on her album „Oh, You Sinners“ are surrounded by dissonances.

We are thrilled and excited to welcome Eliza Rickman on her first european tour to our livingroom.