Tag Archives: Emma Hill

Emma Hill (US) am 19. Februar 2020

Mit Emma Hill (begleitet vom Multi-Instrumentalist Bryan Daste) besucht uns ein aufregendes Folk und Americana Talent in unserem Wohnzimmer.

Anfang 2007 brachte das Schicksal Emma Hill und Bryan Daste über eine Craigslist-Anzeige zusammen. Daste war Toningenieur in den Magic Closet Studios in Portland, OR, und Hill war gekommen, um ihre ersten professionellen Demos aufzunehmen, nachdem sie kürzlich aus ihrem Heimatstaat Alaska dorthin gezogen war. Zwölf arbeitsreiche Jahre, sieben gut aufgenommene Alben und unzählige Tourmeilen später sind sie mit der Veröffentlichung ihrer 3-Song EP „How Could I Have Been So Wrong?“ auf Tour in Deutschland. 

Im Pressetext heißt es treffend: Emma Hill veröffentlicht nur ein Jahr nach ihrem letzten full length-Album die neue EP. Drei Songs, zusammengefasst unter dem Titel „How Could I Have Been So Wrong“. Im gleichnamigen ersten Song singt Hill über Selbstreflexion, Fehler in der Vergangenheit und allgegenwärtigem Eskapismus. Gleich beim ersten Mal Durchhören verspürt man das pochende Gefühl, sofort in ein Auto, oder einen Zug steigen zu müssen, loszufahren – ganz egal wohin – und einfach nur mit Emma Hills Musik im Ohr aus dem Fenster zu starren und nachzudenken.

Wie man schon im Laufe der 3 Songs bemerken kann: Diese EP wurde nicht aufgenommen, um der Presse, den Medien, den Fans, den Labels und den großen Firmen dieser Welt ein weiteres Stück Fleisch hinzuwerfen, mit dem die Promomaschine geölt werden kann, sondern: dieses Platte, und sei sie auch nur 3 Songs kurz, musste einfach sein. Diese Platte vereint auf musikalische Weise die tiefsten Gedanken und Motive der Menschheit.