Tag Archives: Birdeatsbaby

Danke!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und somit ist es an der Zeit erneut „Danke“ zusagen.

Danke – an 16 unglaublich tolle Musiker und Bands, die uns und unsere Gäste mit ihren Liedern und Geschichten begeistert haben. Jeder hat auf seine Weise den Konzertabend in unserem Wohnzimmer zu etwas Besonderem gemacht und wir sind auch nach 6 Jahren als Veranstalter noch immer begeistert, erstaunt und dankbar, dass es so viele unglaublich talentierte und professionelle Musiker gibt, die ihre Musik in dem von uns bereitsgestellten Rahmen präsentieren.

Danke – an unsere Gäste, ob Stammgäste oder einmalige Konzertbesucher, ohne Euch macht es wenig Sinn Wohnzimmerkonzerte zu veranstalten. Eure Unterstützung durch Teilnahme, Buffetbeiträge und Hutspenden ist, was unsere Konzertreihe am Leben hält. Euer Beitrag für die unabhängigen Künstler ist enorm – bitte besucht uns auch 2019 weiter und ermöglicht uns Künstlern diese Plattform zu geben.

Wir schauen zufrieden auf das Jahr zurück und freuen uns schon auf ein vielseitiges und spannendes Konzertprogramm in unserem Wohnzimmer für 2019. Wir hoffen Euch gefällt die Auswahl an neuen und alten Künstlern und wir sehen uns bald wieder bei einem Konzert bei uns!


The year is drawing to a close and so it is time to say „thank you“ again.

Thank you to 14 incredible musicians and bands who have inspired us and our guests with their songs and stories. Everyone made the concert in our living room special in their own way, and even after 6 years as event organizers, we are still thrilled, amazed and grateful that there are so many incredibly talented and professional musicians playing their music in the environment we provide.

Thank you – to our guests, whether regulars or unique concert goers, without you it makes little sense to organize living room concerts. Your support through participation, buffet contributions and hat donations is what keeps our concert series alive. Your contribution to the independent artists is enormous – please visit us again in 2019 and allow us to give artists this platform.

We are looking forward to the next year and a varied and exciting concert program in our living room for 2019. We hope you like the selection of new and old artists and we’ll see each other again soon at a concert!

Mishkin Fitzgerald (UK) am 15. Juni 2018

Mit ihrer Band Birdeatsbaby durften wir Mishkin Fitzgerald mittlerweile bereits 2 mal bei uns im Wohnzimmer erleben – und auch wenn sie wieder mit Band auf Tour ist, wird sie diesmal bei uns ein Solo-Konzert geben. Auch ihre Solostücke sind geprägt von Mishkin’s virtuosem Klavierspiel und einzigartigem Gesang und zeigen eine weitere Facette ihres künstlerischen Schaffens. Die beiden Solo-Alben „Present Company“ (2013) und „Seraphim“ (2017) eröffnen einen tiefen und sehr persönlichen Einblick in die Seele und Gedankenwelt der Sängerin – die Musik ist mitreißend und doch ergreifend.

Mishkin Fitzgerald is best known for her role as lead singer and pianist in the British ‚orchestral punk-rock‘ band, Birdeatsbaby. However, as a solo performer she plays darkly tinged pianos ballads and melancholic alt-pop tunes.

Daughter of a church minister and a maths teacher, the young singer was influenced heavily by classical piano music and opera, and then later alternative artists such as Nick Cave, Patti Smith and Kate Bush. She has created a sound that is distinctive, fragile and unapologetic. Her debut album Present Company was produced by multi-instrumentalist Forbes Coleman (Stereophonics, Claire Maguire), has been played on BBC Introducing London/Sussex and hailed by Simon Price (Independent, Guardian, Q) as ’stunning… frighteningly talented‘.

Birdeatsbaby (UK) am 22. November 2017

Vollverstärkter Indie- und Progressive Rock im Wohnzimmer – geht das überhaupt? Diese Frage haben wir uns mit einer gewissen Nervosität auch letztes Jahr beim ersten Besuch von Birdeatsbaby gestellt und wurden beeindruckend eines Besseren belehrt.

Die Vielseitigkeit der Musik von Birdeatsbaby mit Mishkin Fitzgerald am Klavier und Akkordeon, Hana Piranha an der Geige (und neuerdings auch Harfe), Garry Mitchell an Gitarre und Bass, sowie Forbes Coleman an den Drums bringt eine ganz eigene Dynamik in einem so kleinen Rahmen. Die Musik von Birdeatsbaby lässt sich schwer kategorisieren, da sich so viele Einflüsse darin wiederfinden … am ehesten trifft es vielleicht „Dark Orchestral Symphonic Independent Rock„.

Gegründet im Jahr 2008, wurde die Band schnell bekannt für ihre theatralischen und visuelle Live-Auftritte, und ihre berüchtigten Musikvideos. Das bekannteste ist wohl „The Trouble“ (Regie: Philippa Bloomfield), das seither mehr als 250.000 Views auf YouTube erreicht hat und auch auf Filmveranstaltungen in Großbritannien gezeigt wird. Mit ihren Veröffentlichungen ‚Bigger Teeth‘ (2010) und ‚Feast of Hammers‘ (2012) tourte die Band ausgiebig durch Großbritannien, Europa und Amerika.

Letztes Jahr veröffentlichte die Band ihr viertes Studioalbum „Tanta Furia“, das nicht nur von ihren Fans, treffend als „The Flock“ bezeichnet, mit Begeisterung aufgenommen wurde. Hier konnte man auch Einflüsse von Gospel und Swing hören, neben einem stärkeren Fokus auf progressive Gitarren.

Birdeatsbaby ist live ein absolutes Erlebnis! Sei es in kleinem Rahmen bei uns oder auch bei einem ihrer Club Gigs.

Wir freuen uns auf dieses, eher aus dem üblichen Rahmen fallende, Wohnzimmerkonzert schon seit Monaten und hoffen natürlich auch viele von Euch begrüßen zu können!

 


Birdeatsbaby’s name was literally dreamt up by bandleader Mishkin Fitzgerald, back in her teens after a particularly long bout of insomnia. Often sleep deprived and on medication the flame haired singer would have strong hallucinations and nightmares, resulting in most of the material from the band’s first record “Here She Comes-a-Tumblin’”. Fitzgerald, having had most of her musical training at church, was strongly influenced by hymns, classical music and later on, all things rock n roll.

Continue reading… →