Tag Archives: Wolf Schubert-K.

Es geht wieder los: Gartenkonzert mit Wolf Schubert-K. am 27.08.2021

Wir veranstalten unsere kommenden Konzerte unter Beachtung der aktuellen COVID-19 Vorgaben und Regeln um es für die Künstler, unsere Gäste und uns zu einer sicheren Veranstaltung zu machen. Wir bitten um Euer Verständnis, wenn wir daher mehr persönliche Informationen abfragen müssen und ggf. um Nachweise zu Impfungen oder Testungen bitten.

  • Gartenkonzert | Garden concert
  • Voranmeldung notwendig | registration required
  • Begrenzte Gästezahl | limited number of guests
  • Eintritt frei – Künstlerspende (€15-20) | artist donation suggested (€15-20)
  • evtl. Potluck Buffet

Wolf Schubert-K. ist ein Urgestein und dennoch ein Geheimtipp. Der Singer-Songwriter ist immer seine eigenen musikalischen Wege gegangen.

Bereits in den 90er Jahren war Wolf als Pionier des „Alternative Country“ unterwegs. Mit den Bands DIRTY BIRDIES, den COSMIC TWINS und mit dem amerikanischen Songwriter Bob Lyng tourte er durch Frankreich, Belgien und die Niederlande.

Wolf verbringt jedes Jahr, familiär bedingt, Zeit in Kanada. Naheliegend daß er Shows für die Kanadischen Songwriter*innen Catherine MacLellan und Amanda Rheaume sowie den Amerikanern Terry Lee Hale und David Munyon eröffnete.

In regelmäßigen Abständen veranstaltet Wolf mit Freunden und Musikern des Genres das GERMANICANA FOLK FESTIVAL in der Rhein/Main Region. Er hat eine eigene Veranstaltung im Bürgerhaus seiner Heimatstadt und organisiert regelmäßig, zusammen mit Bine Morgenstern, Konzerte im eigenen Studio und die Silent Sound Garden-Reihe im Freien. Inzwischen hat sich in der Region eine lebendige Community etabliert.

Als überzeugter Individualist und Independent-Künstler hat er sein aktuelles Album wieder unter eigener Flagge veröffentlich. Auf Streamingportalen wie Spotify, Deezer oder Napster wird man Wolfs Musik vergeblich suchen. „Meine Musik gibt es nur bei mir. Ich möchte meine Songs nicht umsonst und bis zur Unkenntlichkeit komprimiert irgend wo im Netz aus dem Kontext gerissen, anbieten.“